Vaponic Vaporizer

vaponic

The Vaponic Vaporizer is a portable mini glass vaporizer by spanish company SOLWE. The improved version of the former Vapbong consists of three glass pieces, a metal screen and a silicone gasket, only and requires you to heat up your herbs, oils and waxes manually with the help of a jet flame torch.

The Vaponic also includes a cleaning tool and a permanent-marker shell to hide it in.

For just 40€ it’s a perfect device for beginners and part time vapers, I’ve started vaping with a similar glass piece myself btw, but also for people in need for a very stealth vaporizer they can take more or less everywhere.

But remember your vaponic is always just as good as your jet flame torch is (will tell you more about these in an forthcoming post), so make sure you have a very good one and always enough butane in the tank. You will need a lot!

To get started, pull out the mouth- and screenpiece carefully, fill in your herbs in the outer shell of the Vaponic and put it back together. Now, take your Torch and target with the flame at the vaponic, sideways, below the thin red line. After about 10 – 15 seconds you will see the color of your herbs changing slightly and the first vapor will arise. That’s the sign for you to take the first puff. Now, I always heat up the vaponic again for about 5 seconds before I will take the next puff. Repeat the process until no new vapor will be produced. When this happens, you should be medicated already!

Of course, it doesn’t produce fat clouds like the Arizer Solo for example, but the Vaponic gets the job done for sure and it’s as inconspicuously as a vaporizer can be. Just better avoid beeing seen in public while using your vaponic, it might look a bit frightening to strangers. Also the shell of the Vaponic gets really hot, so don’t touch the lower parts before they’ve cooled down a lot, otherwise you might drop it and there is a high chance that the Vaponic won’t survive that, logically.

 

Price:       4.0/5.0

Vapor:      3.0/5.0
Quality:    4.0/5.0
Mobility:   5.0/5.0

german translation:

Der Vaponic Vaporizer ist ein kleiner, tragbarer Glass-Vaporizer der spanischen Firma SOLWE. Der Vaponic ist der verbesserter Nachfolger der Vapbong und besteht lediglich aus drei Glass-Teilen, einem Metall Sieb und einer Silikon Dichtung und erfordert das manuelle Aufheizen der Kräuter, Öle und Harze mit Hilfe eines Jet Stream Feuerzeugs.

Zudem beinhaltet der Vaponic ein kleines Reinigungsutensil und eine unauffällige Schutzhülle in der Optik eines Permanentmarkers.

Für nur 40€ ist das Gerät perfekt für Anfänger und Gelegenheits-Dampfer geeignet, aber eben auch für Leute mit nur einem sehr geringen Budget. Ich selbst habe übrigens auch mit einem ähnlichen Gerät angefangen! Auch Leute, die einen kleines unauffälligen Vaporizer benötigen werden selbstverständlich voll auf ihre Kosten kommen.

Man sollte aber bedenken, daß der Vaponic immer nur so gut funktioniert, wie das Feuerzeug, welches man dafür benutzt! Daher sollte man nicht an einem Jet Stream Feuer sparen und vor dessen Einsatz prüfen ob noch genügend Gas im Tank ist, da dessen Verbrauch beim Verdampfen sehr hoch ist.

 Um los zu legen zieht man einfach das Mundstück und das Glasröhrchen aus der Außenhülle des Vaponics und füllt dort seine Kräuter ein. Danach setzt man den Vaponic wieder zusammen. Nun nimmt man ein Jet Flame Feuerzeug und richtet die Flamme seitwärts auf den Vaporizer und zwar unterhalb der dünnen roten Linie. Nach circa 10 bis 15 Sekunden fangen die Kräuter langsam an sich etwas dunkler zu färben und der erste Dampf steigt auf. Das ist das Zeichen, daß man die ersten ein bis zwei Züge inhalieren kann! Nun erhitze ich vor jedem weiteren Zug die Außenwand des Vaponics für weitere 5 Sekunden und wiederhole diesen Prozess bis kein Dampf mehr gelöst werden kann. Bis dahin sollte dann auch die Wirkung eurer Kräuter bereits eingesetzt haben.

Natürlich produziert der Vaponic nicht so viel Dampf wie z.B. der Arizer Solo, aber der Vaponic erfüllt dennoch seinen Zweck sehr zufriedenstellend und ist mit seiner Hülle so unauffällig wie ein Vaporizer nur sein kann. Allerdings sollte man vermeiden bei der Benutzung in der Öffentlichkeit beobachtet zu werden, da das ganze unter umständen auf andere erschreckend wirken könnte. Außerdem solltet ihr immer sehr vorsichtig damit umgehend, da das Glas leicht zerbrechlich ist, sehr heiß wird und man sich leicht daran die Finger verbrennen kann.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s